Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen sind kontinuierliche, oder wiederkehrende Entzündungen des gesamten Darmtrakts, dazu zählen die am häufigsten auftretenden zwei großen Krankheitsbilder - der Morbus Chron und die Colitis ulcerosa.

Morbus Crohn

Colitis ulcerosa

Operative Eingriffe bei Morbus Crohn sind eher seltener, außer es treten Komplikationen wie Dünndarmverschluss, sich bildende Fisteln, auftretende Abszesse und eine bösartige Degeneration auf.
Ebenfalls bei der Colitis ulcerosa wird ein chirurgischer Eingriff nur in schweren Fällen notwendig, in denen allerdings der gesamte Dickdarm entfernt werden muss, aus dem Dünndarm wird dann ein künstlicher Enddarm gebildet, der den Mastdarm ersetzt.